Geschichte

Geschichte der Hofer Sozialdemokratie von 1872 bis heute

SPD Logo historisch / Alt

Mitte 19. Jahrhundert bis 1945
1. Arbeitsbedingungen in der Textilindustrie
2. Erste Versuche einer Parteigründung
3. Gründung der Hofer SPD
4. Parteiverbot und Verfolgung
5. Frühe Wahlerfolge
6. Der Wahlkreis Hof als sozialdemokratische Hochburg
7. Ein Hofer Sozialdemokrat den man kennen muss
8. Spaltung und Revolution
9. Rekordergebnis und rote Horden
10. Nationalsozialismus

Chronologie der Nachkriegsjahre
11. 1946: Wiedergründung
12. 1950: SPD-Oberbürgermeister Hans Högn
13. 1970: Oppositionszeit
14. 1988: SPD-Oberbürgermeister Dieter Döhla

mehr

Leben für die SPD – Rosa Opitz im Gespräch mit Reiner Frank

Vorwärts

Entnommen aus der Festschrift „Ein Jahrhundert Hofer SPD“ aus dem Jahre 1986

„Es war im Jahre 1934. Ich musste von meinem Vater aus die verbotene SPD-Zeitung ‚Vorwärts‘ aus Schönwald nach Hof bringen. Meine Mutter durfte das nie wissen, aber sie hat es wohl geahnt. Im Gartenhaus hat mein Vater das Fahrrad hergerichtet und meine Garderobe hingelegt. Da habe ich mich abends umgezogen, um zum Tanzen zu gehen. Ich bin alleine gefahren. Drüben in Schönwald haben sie mir gesagt, dass sie hinter mir her sind. Da habe ich gewartet und bin erst in der Frühe um drei Uhr heimgefahren, mit dem ‚Vorwärts‘ an der Brust.“

mehr